Loading...

Ozongeräte von INNOVATEC…

…bewähren sich seit Jahrzehnten in verschiedensten Applikationen der Industrie. Hierfür stehen dem Kunden zwei Verfahren je nach Einsatzzweck zur Verfügung:

  • Ozongeneratoren auf Basis der stillen elektrischen Entladung
  • elektrolytische Ozonerzeugung

Die elektrolytische Erzeugung von Ozon hat sich besonders in der Pharma-, Lebensmittel sowie der Kosmetik-Industrie bewährt, da hierbei das Ozon direkt aus dem Wasser erzeugt (in situ) wodurch mögliche Kontaminierungen vermieden werden.

Weitere Anwendungsgebiete für Ozongeneratoren sind zum Beispiel…

  • Dezentrale Wasserverteilung: Schutz der Trink- und Brauchwassersysteme
  • Outdoor- und Camping-Bereich: Sanitisierung von Frischwassertanks
  • KfZ-Aufbereitung und Handel: Neutralisierung von Gerüchen (z.B. Tabak)
  • Arztpraxen und Krankenhäuser: Sanitisierung von Praxis- und Krankenhauszimmern, Schutz der Trink- und Brauchwassersysteme
  • Haus und Hof: Schimmelbekämpfung, Geruchsbeseitigung

Zahlreiche weitere Gebiete, in denen ein starkes, umweltfreundliches Desinfektionsmittel benötigt wird, sind denkbar.

Neuigkeiten

  • Prüfstand Mikrozelle

PRESSE – Eine Ozon Microzelle der Rheinbacher Innovatec

RHEINBACH.  Das Wunderding sieht aus wie eine Zündkerze. Doch es schlägt keine Funken, sondern produziert Ozon und desinfiziert damit Wasser.   Ozonzelle im Test (v.l.): Hochschulpräsident Hartmut Ihne, Doktorandin Sara Saß und Innovatec-Geschäftsführer Dirk Schulze vor einem Prüfapparat. Foto: Roland Kohls   Dirk Schulze (51), Chef der Innovatec Gerätetechnik in Rheinbach, setzt große Hoffnungen auf sein kleines Gerät: […]

Entwicklungsprojekt micrO3zone

Entwicklungsprojekt micrO3zone Die INNOVATEC// Gerätetechnik GmbH, deren traditionell angestammtes Geschäftsfeld die Herstellung von elektrolytischen Ozongeneratoren für die Reinstwasserherstellung in der Pharmabranche ist, hat in dem Gemeinschaftsprojekt micrO3zone mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und der DLR, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., unter Förderung durch Mittel des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ein Mikrodesinfektionssystem für dezentrale Entkeimung von Wasserverteilsystemen entwickelt. […]